top of page
  • ismail

Landesmeisterschaft




Gestern fand in Wels die Landesmeisterschaft statt, und der Wels Boxverein schickte stolze elf Boxer in den Ring, bereit, um den begegehrten Titel des Landesmeisters zu kämpfen. Die Veranstaltung versprach aufregende Kämpfe und beeindruckende sportliche Leistungen.


Unser leichtester Kämpfer, Ilyas, der lediglich 31 kg wiegt, eröffnete den Wettkampf. Ilyas zeigte von Anfang an beeindruckende Fähigkeiten mit präzisen Schlägen, großer Beweglichkeit und dem unerschütterlichen Willen, stets nach vorne zu marschieren. Sein erfahrener Gegner hatte große Schwierigkeiten, Ilyas zu kontrollieren. Sein unbeugsames Kämpferherz zeichnete ihn aus, obwohl er am Ende den zweiten Platz bei der Landesmeisterschaft belegte.


Als Nächstes betrat Chayrulla mit seinen 33 kg den Ring. Während alle nervös waren, strahlte Chayrulla mit einem breiten Grinsen im Gesicht vor Vorfreude. Seine Leistung im Ring spiegelte seine Freude wider, als er aggressiv auf seinen Gegner zuging und ihn mit geschickten Bewegungen seines Oberkörpers überforderte. Chayrulla gewann verdient den Kampf und sicherte sich den Titel des Landesmeisters.


Ahmad, mit seinen 35 kg, sah sich einem äußerst erfahrenen Gegner gegenüber. Er befolgte die Anweisungen und konterte die Angriffe seines Gegners geschickt. Obwohl er technisch überlegen war, beeinflussten die neuen Kampfrichter das Ergebnis, und er erreichte den zweiten Platz bei der Landesmeisterschaft.


Als Nächster war Chamid an der Reihe. Er schien etwas zu siegessicher zu sein und unterschätzte seinen Gegner. Dieser hatte sich seit ihrem letzten Aufeinandertreffen erheblich verbessert. Dennoch gelang es Chamid, den Kampf in der zweiten Runde für sich zu entscheiden, da sein Gegner aufgrund seiner Überlegenheit aufgab. Trotzdem hoffen wir, dass Chamid seine technischen Fähigkeiten in Zukunft weiter ausbauen wird.


Bilal trat gegen einen Gegner mit 5 kg mehr an. Zunächst verlief der Kampf recht ausgeglichen, aber nach einer Minute begann Bilal unsauber zu boxen. In der ersten Runde tat er sich schwer gegen seinen körperlich überlegenen Gegner. In der zweiten Runde wurde Bilal aktiver und setzte seinen Gegner unter Druck. Er übernahm die Kontrolle und wurde schließlich in der dritten Runde zum Landesmeister gekrönt. Der Linzer Boxverein ehrte ihn für seine Tagesbestleistung.


Chalid hatte an diesem Tag Schwierigkeiten mit seiner Kondition. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass er hart arbeiten wird, um sich bei der nächsten Veranstaltung zu beweisen.


Cem trat gegen einen weit größeren Gegner mit einem Gewichtsunterschied von 20 kg an. Obwohl er gut begann, war es schwer für Cem, gegen die Größe und Kraft seines Gegners zu bestehen. Schließlich mussten sie den Kampf abbrechen.


Als Osman an der Reihe war, machte er sich Sorgen, war jedoch bereit, zu kämpfen. Als der Gong ertönte und der Ringrichter "Boxen" sagte, zeigte Osman sein Können. Er bemerkte, dass sein Gegner immer den Kopf unten hatte und traf ihn geschickt mit Aufwärtshaken und geraden Schlägen. Osman lieferte einen beeindruckenden Kampf und überraschte uns alle.


Rasul zeigte zwar nicht die erwartete Leistung, aber sein Kämpferherz war der Schlüssel zum Sieg. Er kämpfte hart und ging nach vorne.


Sebastian, unser Kämpfer, stand einem erfahreneren Gegner gegenüber. Dennoch war Sebastian in allen Bereichen überlegen, setzte harte Schläge und wehrte sich geschickt gegen seinen Gegner. Der Kampf wurde in der zweiten Runde abgebrochen, und Sebastian wurde zum Landesmeister gekrönt.


Zum Abschluss trat Yalcin an, der einen guten Start hatte und technisch überlegen war. Sein Gegner versuchte, ihm das Leben schwer zu machen, und der Punktrichter zählte an, obwohl nichts passiert war. Wir sind sicher, dass Yalcin stärker zurückkommen wird und beim nächsten Mal seinen Gegner herausfordern wird.


Insgesamt sind wir mit der Leistung unserer Boxer zufrieden. Bei insgesamt 11 Kämpfen konnten sie 7 Siege erringen und mussten 4 Niederlagen einstecken. Die Qualität und die Leistungen im Verein werden stetig besser, und wir sind gespannt auf die kommenden Herausforderungen und Siege unserer talentierten Boxer. Wir sind stolz auf ihre Hingabe und ihr Engagement.

296 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page